FS-Klassen

 

Klasse A unbeschränkt A 2 A1
Was darf ich damit fahren? Motorräder jeder Art,
auch mit Beiwagen
Motorräder jeder Art,
auch mit Beiwagen
Leichtkrafträder bis 125 ccm und max. 11 kW (15 PS)
Einschluss der Klassen A1, AM A1,AM AM
Mindestalter 24 Jahre 18 Jahre 16 Jahre
Gesundheitliche Voraussetzungen Sehtest Sehtest Sehtest
Besonderheiten Befristet 15 Jahre Befristet 15 Jahre beschränkt
auf 100 km/h bauart bestimmte
Höchstgeschwindigkeit.Befristet 15 Jahre
Erste Hilfe Lebensrettende
Sofortmaßnahmen
Lebensrettende
Sofortmaßnahmen
Lebensrettende
Sofortmaßnahmen
Theorie 12 Doppelstunden Grundstoff, 4 Doppelstunden Zusatzstoff.Bei Vorbesitz von A1 (alt 1b): 6 Doppelstunden Grundstoff, 4 Doppelstunden Zusatzstoff. 12 Doppelstunden Grundstoff, 4 Doppelstunden ZusatzstoffBei Vorbesitz von A1 (alt 1b): 6 Doppelstunden Grundstoff, 4 Doppelstunden Zusatzstoff. 12 Doppelstunden Grundstoff, 4 Doppelstunden Zusatzstoff
Pflichtfahrstunden 5 Stunden Überland, 4 Stunden Autobahn, 3 Stunden Nachtfahrt. Bei Vorbesitz von A1 (alt 1b): 3 Stunden Überland, 2 Stunden Autobahn, 1 Nachtfahrt 5 Stunden Überland, 4 Stunden Autobahn, 3 Stunden Nachtfahrt. Bei Vorbesitz von A1 (alt 1b): 3 Stunden Überland, 2 Stunden Autobahn, 1 Nachtfahrt 5 Stunden Überland, 4 Stunden Autobahn, 3 Stunden 1 Nachtfahrt
Prüfung Theorieprüfung: 30 Fragen – max. 10 Fehlerpunkte,Praktische Prüfung: 60 min Fahrt Theorieprüfung: 30 Fragen – max. 10 Fehlerpunkte,Praktische Prüfung: 60 min Fahrt Theorieprüfung: 30 Fragen – max. 10 Fehlerpunkte,Praktische Prüfung: 45 min Fahrt
Prüfungsbestandteile Abbremsen mit höchstmöglicher Verzögerung (50 km/h), Ausweichen ohne/mit bremsen (50 km/h), langer Slalom (4x 9 m und 2x 7 m), Stop-and-Go (4x), Kreisfahrt (9 m Durchmesser), Anfahren in einer Steigung, Slalomfahrt mit Schrittgeschwindigkeit Abbremsen mit höchstmöglicher Verzögerung (50 km/h), Ausweichen ohne/mit bremsen (50 km/h), langer Slalom (4x 9 m und 2x 7 m), Stop-and-Go (4x), Kreisfahrt (9 m Durchmesser), Anfahren in einer Steigung, Slalomfahrt mit Schrittgeschwindigkeit Abbremsen mit höchstmöglicher Verzögerung (50 km/h), Ausweichen ohne/mit bremsen (50 km/h), langer Slalom (4x 7 m), Stop-and-Go (4x), Kreisfahrt (9 m Durchmesser), Anfahren in einer Steigung, Geradeausfahrt mit Schrittgeschwindigkeit
Klasse AM Mofa
Was darf ich damit fahren? Moped, Mokick (Roller)dreirädrige Kleinkrafträder,vierrädrigeLeichtkraftfahrzeuge
50 ccm und max. 45 km/h bauartbestimmte Höchstgeschwindigkeit
Mofas mit max. 25 km/h bauartbestimmte Höchstgeschwindigkeit und max. 50 ccm
Mindestalter 16 Jahre 15 Jahre
Gesundheitliche Voraussetzungen Sehtest keine
Besonderheiten Kein beschränkter Eintrag im FS
wenn Prüfung auf Automatikfahrzeug Befristet 15 Jahre
Keine Führerscheinklasse, nur Prüfungsbescheinigung
Erste Hilfe Lebensrettende
Sofortmaßnahmen
nicht erforderlich
Theorie 12 Doppelstunden Grundstoff, 2 Doppelstunden Zusatzstoff 6 Doppelstunden
Pflichtfahrstunden keine keine
Prüfung Theorieprüfung: 30 Fragen, max. 10 Fehlerpunkte, praktische Prüfung: 45 min. Theorieprüfung: 20 Fragen, max. 7 Fehlerpunkte
Klasse B BE
Kfz bis 3500 Kg z.G, max. 8 Personen, auch mit Anhänger bis 750 Kg z.G; zG Zug max.3500Kg, wenn z.G des Anh. über 750 Kg Kombination aus der Klasse B und Anhängern;zG Anhänger max.3500 kg
Vorbesitz von Klasse B
Einschluss der Klassen L,AM AM,L > vorbesitz Klasse B
Mindestalter 18 Jahre/ Bei Teilnahme am Begleitetem Fahren 17 Jahre 18 Jahre
Gesundheitliche Voraussetzungen Sehtest Sehtest
Besonderheiten Gewerbliche Güterbeförderung
unter 21 Jahre nur bis 7,5 t zulässige Gesamtmasse einschließlich Anhänger. Befristet 15 Jahre
Erste Hilfe Lebensrettende
Sofortmaßnahmen
Lebensrettende
Sofortmaßnahmen
Theorie 12 Doppelstunden Grundstoff, 2 Doppelstunden Zusatzstoff keine
Pflichtfahrstunden 5 Stunden Überland, 4 Stunden Autobahn, 3 Stunden Nachtfahrt 3 Stunden Überland, 1 Stunde Autobahn, 1 Stunde Nachtfahrt
Prüfung Theorieprüfung: 30 Fragen – max. 10 Fehlerpunkte,Praktische Prüfung: 45 min Fahrt Theorieprüfung: keine Praktische Prüfung: 45 min. Fahrt
Prüfungsbestandteile Rückwärtsfahren in eine Parklücke (Längsaufstellung) oder Einfahren in eine Parklücke (Quer- oder Schrägaufstellung)Umkehren fahren nach rechts rückwärts unter Ausnutzung einer Einmündung, Kreuzung oder Einfahrt; Anfahren in der Steigung (bis 10 %) Rückwärtsfahren um eine Ecke nach links; Verbinden und Trennen von Fahrzeug und Anhänger
Klasse B Schlüsselzahl 96 C1E C CE
Was darf ich damit fahren? Kfz der Klasse B mit Abhänger mit:-zG des Anhängers über 750 Kg-zG der FZ.Kombi über 3500 Kg aber max.4250 Kg Kraftwagen (LKW) über 3,5 t bis max. 7,5 t zulässige Gesamtmasse, Anhänger mit einer max. zulässige Gesamtmasse bis Leergewicht des Zugfahrzeuges erlaubt, Kombination max. 12 t zulässige Gesamtmasse Kraftwagen (LKW) über 3,5 t zulässige Gesamtmasse, Anhänger bis max. 750 kg zulässige Gesamtmasse. Kraftwagen (LKW) über 3,5 t zulässige Gesamtmasse mit Anhänger (Last- und Sattelzüge)
Notwendige Klassen B C1 B C
Befristung 15Jahre wie FS Klasse B Bis zum 50. Lebensjahr,
danach jeweils auf 5 Jahre
Auf 5 Jahre Auf 5 Jahre
Einschluss der Klassen L,AM BE C1, B, L, M C1E, BE, T
Mindestalter 18 Jahre/17 Jahre Begleitenes Fahren 18 Jahre 18 Jahre 18 Jahre
Gesundheitliche Voraussetzungen keine Augenärztliches GutachtenÄrztliche Untersuchung Augenärztliches GutachtenÄrztliche Untersuchung Augenärztliches GutachtenÄrztliche Untersuchung
Besonderheiten Wird durch Zuteilung der Schlüsselzahl 96 erteilt.Keine Prüfung, abertheo Schulung:150 Minutenprakt.Übung: 210 MinutenF.-praktische Übung:60 Minuten Nach dem 50. Lebensjahr
erneute ärztliche
Untersuchung und
augenärztliches Gutachten
nach jeweils 5 Jahren.
Gewerbliche Güterbeförderung
unter 21 Jahre nur bis
7,5 t zulässige Gesamtmasse
einschließlich Anhänger
Erneute ärztliche
Untersuchung und
augenärztliches Gutachten
nach jeweils 5 Jahren.
Gewerbliche Güterbeförderung
unter 21 Jahre nur bis
7,5 t zulässige Gesamtmasse
einschließlich Anhänger
Erneute ärztliche
Untersuchung und
augenärztliches Gutachten
nach jeweils 5 Jahren.
Gewerbliche Güterbeförderung
unter 21 Jahre nur bis
7,5 t zulässige Gesamtmasse
einschließlich Anhänger
Erste Hilfe keine Erste Hilfe Lehrgang Erste Hilfe Lehrgang Erste Hilfe Lehrgang
Theorie je 2.5 Stunden(150 Minuten) Grund- und Zusatzstoff, keine Theorieprüfung keine 6 Doppelstunden Grundstoff, 10 Doppelstunden Zusatzstoff, Theorieprüfung. 6 Doppelstunden Grundstoff, 4 Doppelstunden Zusatzstoff, Theorieprüfung.
Pflichtfahrstunden 3,5 Stunden(210 Minuten) praktischer Übungsstoff,1 Stunde(60 Minuten) Fahrpraktische Übung 3 Stunden Überland, 1 Stunde Autobahn, 1 Stunde Nachtfahrt 5 Stunden Überland, 2 Stunden Autobahn, 3 Stunden Nachtfahrt 5 Stunden Überland, 2 Stunden Autobahn, 3 Stunden Nachtfahrt
Praxis (C1 und C1E in einem Ausbildungsgang/ C und CE in einem Ausbildungsgang) keine Solo (C): 3 Überland, 1 Autobahn
Zug (CE): 5 Überland, 2 Autobahn, 3 Nachtfahrten
Prüfung keine Theorieprüfung:Praktische Prüfung: 60 min Fahrt
Prüfungsbestandteile
Klasse L T
Was darf ich damit fahren? Zugmaschinen bis max.
40 km/h bauartbestimmte
Höchstgeschwindigkeit
(mit Anhänger 25 km/h);
Selbstfahrende
Arbeitsmaschinen bis
max. 25 km/h
Zugmaschienen mit mehr
als 32 km/h bauartbestimmte
Höchstgeschwindigkeit aber nicht
mehr als 60 km/h bauartbestimmte
Höchstgeschwindigkeit,
auch mit Anhänger.
Selbstfahrende Arbeitsmaschinen
mit 40 km/h bauartbestimmte
Höchstgeschwindigkeit auch mit Anhänger.
Einschluß der Klassen keine L,AM
Mindestalter 16 Jahre 16 Jahre 40 km/h, 18 Jahre 60 km/h
Gesundheitliche Voraussetzungen Sehtest Sehtest
Erste Hilfe Lebensrettende
Sofortmaßnahmen
Lebensrettende
Sofortmaßnahmen
Theorie 12 Doppelstunden Grundstoff, 2 Doppelstunden Zusatzstoff 12 Doppelstunden Grundstoff, 6 Doppelstunden Zusatzstoff
Prüfung Theorieprüfung:Praktische Prüfung: keine Theorieprüfung:Praktische Prüfung: 60 min. Fahrt

 

FAHRSCHULE ROSSA © 2015